Bücher von Karsten Krepinsky

Bewerbt Euch bis zum 8. August auf Lovelybooks für meine Leserunde zum Thriller "Spreeblut". Hier klicken!

 

 

Bewerbt Euch bis zum 15. August auf Lovelybooks für meine Leserunde zur Zombiesatire "Angriff der ISombies". Hier klicken!

 

Auf ein paar Worte ...

Mein neuester Roman „Spreeblut“ mit der fast vierzigjährigen Ana in der Hauptrolle – die im Laufe der schaurigen Ereignisse über sich hinauswächst – sollte zuerst ein Thriller werden, entwickelte sich aber während des Schreibens zu einem echten Crossover-Titel. Vielleicht ist es statt eines Psychothrillers doch eher ein Mystery-Titel geworden oder sogar schon Horror? Ich weiß es ehrlich gesagt selbst nicht. Nur, dass ich den Roman genau so schreiben musste. Querbeet durch den Gemüsegarten (nein, Veganer bin ich jetzt nicht auch noch … ähm … nur Ovo-lacto-pesco-Ve… Sie wissen schon …)
So cocktailhaft wie „Spreeblut“ habe ich auch die Vorgängerbücher angelegt: teilweise als wilde Mischung, in denen ich mich gleichzeitig der Motive mehrerer Genres bediene. Die ISombie-Reihe zum Beispiel vermengt Zombie-Survival, Trash und Politsatire. (Übrigens: der erste Teil ist bereits mit David Nathan, dem deutschen Synchronsprecher von Johnny Depp und Christian Bale, als Hörbuch erhältlich; die Teile 2 bis 4 folgen im Herbst!)
„Der Tod nimmt alle mit“ wiederum ist eine hard-boiled Novelle aus einem ghettoisierten Berlin des Jahres 2039 und „Nomadenseele“ – für Leserinnen und Leser mit Geduld – ein Alternate-History-Roman in einem postnuklear verstrahlten Deutschland. Meinen Debütroman „Nicht die Welt“ würden die meisten wohl in den Bereich der experimentellen Literatur einordnen.
Bevor ich noch die Letzte / den Letzten verschreckt habe, möchte ich lieber mit den Worten eines meiner Romanfiguren schließen, dem verschrobenen Uwe Moll aus ISombies: „Wenn Zeit relativ ist, ist der Tod nicht absolut.“ Verflixt … mit dem Verschrecken war’s wohl nix. Immerhin: SIE haben es ausgehalten! Herzlichen Dank dafür … OVER und OUT.

 

Ein mysteriöser Serienmörder treibt in Berlin sein Unwesen!

Klick führt zum Amazon-Shop

 

Ab sofort ist das Hörbuch (Episode 1) mit David Nathan als Sprecher bei Amazon, Audible und iTunes erhätlich!

Hier klicken!

 

Episode 4 der ISombie-Reihe ist bei Amazon erhältlich!

Hier klicken!

 

Ebenfalls bei Amazon erhältlich:

Leseprobe im Amazon-Shop

 

Der neue hard-boiled Noir-Thriller! Berlin 2039. Eine Hölle aus Armut, Verbrechen und Überbevölkerung.

 

 Jetzt bei XTME.de vorgestellt!

Bisher bei Amazon als Taschenbuch und E-Book erschienen:

Episode 1: Angriff der ISombies (Leseprobe im Amazon-Shop)
Episode 2: Rückkehr der ISombies (Leseprobe im Amazon-Shop)
Episode 3: Bekehrung der ISombies (Leseprobe im Amazon-Shop)

Politisch. Unkorrekt. Zombie-Apokalypse trifft auf rabenschwarze Politsatire.

Zombies fallen über Berlin her und töten jeden, der sich ihnen in den Weg stellt. Während die Politiker fliehen, nimmt ein ungleiches Team von jugendlichen Außenseitern den Kampf auf.

 

Der etwas andere Berlin-Guide.

Verfolgen Sie das Abenteuer unserer vier Helden. Angefangen von der Linie 1, über den Mehringdamm, mit Stopp am Checkpoint Charlie. Zombieseeing am Alex, Zwischenfinale im Reichstag und Showdown auf dem Teufelsberg.

 

Lesedauer pro Episode: ca. 2-3 Stunden, also perfekt für einen lauschigen Nachmittag am See.

 

Warnung!
Das Lesen dieser Zombie-Apokalypse könnte bei empfindsamen Menschen den Zustand der Political-Correctness-Hysterie hervorrufen, der nur durch umfangreiche Lobotomie therapierbar ist.